• Letztes Update:   24. Juli 2018

Der Landespr√§ventionsrat Sachsen-Anhalt lobt in diesem Jahr erstmals den ‚ÄěLandespr√§ventionspreis Sachsen-Anhalt‚Äú aus, um besonders herausragende kriminalpr√§ventive Projekte und Initiativen in Sachsen-Anhalt zu ehren und landesweit vorzustellen. Das diesj√§hrige Wettbewerbsthema lautet: ‚ÄěGegen Gewalt im √∂ffentlichen¬† Raum‚Äú.

Der Landespräventionspreis ist mit insgesamt 3.500,00 Euro dotiert und folgende Preisgelder werden vergeben:

1. Platz: 2.000,00 Euro
2. Platz: 1.000,00 Euro
3. Platz: 500,00 Euro.

Im Fokus des Wettbewerbs stehen laufende und abgeschlossene (nicht länger als zwei Jahre) kriminalpräventive Projekte und Initiativen in Sachsen-Anhalt, die dazu beitragen,

·         Gewalt im öffentlichen Raum zu verhindern,
·         Zivilcourage zu fördern,
¬∑¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† das Sicherheitsgef√ľhl der Bev√∂lkerung zu st√§rken,
·         Maßnahmen im Sinne des kriminalpräventiven Städtebaus umzusetzen und
¬∑¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Opfer von Gewalt im √∂ffentlichen Raum zu unterst√ľtzen, um eine erneute Viktimisierung zu vermeiden oder deren Kriminalit√§tsfolgen zu minimieren.

Bewerben können sich alle Vereine, Verbände, Institutionen, Einrichtungen, kriminalpräventiv arbeitende Gremien, Gruppen, private Träger oder Einzelpersonen aus Sachsen-Anhalt. Ausgenommen von einer Teilnahme am Wettbewerb sind Mitglieder des Landespräventionsrates Sachsen-Anhalt, der öffentlichen Verwaltung, der Polizei, Schulen und Hochschulen, wenn sie alleinige Projektträger sind. Eine Kooperationspartnerschaft mit anderen ist allerdings möglich.
Das Bewerbungsformular und weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf der Internetseite des Landespr√§ventionsrates¬†www.lpr.sachsen-anhalt.de unter der Rubrik ‚ÄěLandespr√§ventionspreis‚Äú.
Einsendeschluss ist der 31. Juli 2018.