• Letztes Update:   24. Juli 2018

Programmförderung für Demokratie & Vielfalt im Saalekreis bereits im achten Jahr | Broschüre online

Der Landkreis Saalekreis beteiligt sich mittlerweile seit 2011 an den Bundesprogrammen "Demokratie leben!" (2015-2019) bzw. dem Vorgängerprogramm TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN (2011-2014). Damit konnten bis einschließlich 2018 im Landkreis 146 Einzelprojekte gemeinnütziger Träger mit einem Gesamtvolumen von ca. 890.000€ unterstützt werden. 710.000€ davon sind Bundesmittel. Seit 2018 unterstützt zudem das Landesprogramm für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit das lokale Engagement der Partnerschaften für Demokratie.

Mit dieser finanziellen Unterstützung konnte im Saalekreis in den vergangenen Jahren erfolgreich in eine engagierte Zivilgesellschaft investiert werden. Insgesamt 50 unterschiedliche gemeinnützige Träger haben sich seit 2011 mit Projekten daran beteiligt, konnten dabei neue Ansätze erproben und sich dadurch vielfältige Kompetenzen aneignen. Darüberhinaus funktioniert es erfolgreich im Begleitausschuss, bei Konferenzen und Einzelprojekten lokal Engagierte miteinander zu vernetzen und den gemeinsamen Austausch zu fördern. Das sind nachhaltige und strukturelle Investitionen in eine engagierte und kompetente Zivilgesellschaft und in das demokratische Verständnis der Generationen von heute und übermorgen.

Den zahlreichen Engagierten in den Projekten und im Begleitausschuss ist zu verdanken, dass dieses breite demokratische Engagement möglich ist. Auch deshalb ist es gelungen seit 2017 mit einer zweiten Partnerschaft für Demokratie (PfD "Merseburg engagiert") die Demokratieförderung im Landkreis auf breitere Füße zu stellen.

In der folgenden Broschüre (auf die Grafik klicken; PDF) finden Sie einen Überblick zu den geförderten Projekten von 2015 bis 2017, Statements von Beteiligten und weitere Informationen über die Förderstrukturen für Demokratie-Projekte im Saalekreis.