• Letztes Update:   03. November 2017

Engagierte mit Projektideen gesucht | Antragsfrist: 01. Dezember 2017

Das Netzwerk Weltoffener Saalekreis sucht fĂŒr das Jahr 2018 engagierte Organisationen, die lokale Projekte fĂŒr ein demokratisches und vielfĂ€ltiges Miteinander durchfĂŒhren wollen. DafĂŒr bieten wir neben praktischer UnterstĂŒtzung auch die nötigen Fördermittel an. Die möglichen Projektideen können dabei sehr unterschiedlich sein.

Miteinander statt nebeneinander | Sport & Unterhaltung im Saalekreis

Ihr habt schon mal vom „Toleranz-Cup“  in der Merseburger RischmĂŒhlenhalle gehört oder ward sogar mal dabei? Ab September 2017 starten wir unter dem Titel „Miteinander statt Nebeneinander - Sport verbindet Menschen“ jeden Monat ein solches Sportevent. Im monatlichen Wechsel könnt ihr euch dann bei Basketball, Badminton, Fußball oder Volleyball austauschen, miteinander messen oder einfach Spaß haben. Habt ihr keine Lust auf diese Sportarten? Euch kann geholfen werden. Denn wir haben auch immer noch andere Sportarten im Angebot.

Akteure im Saalekreis laden vom 23. - 30. September zu vielfÀltigen Veranstaltungen ein

"Vielfalt verbindet." lautet das Motto der Interkulturellen Woche 2017. "In der Vielfalt, die in Deutschland ĂŒber Generationen gewachsen ist, liegt die Zukunft unserer Gesellschaft. Die IKW bietet Gelegenheit, sich entschieden rassistischen und nationalistischen Strömungen entgegenzustellen und gemeinsam zu diskutieren, wie wir die Gesellschaft auf der Basis von Grund- und Menschenrechten konstruktiv weiterentwickeln wollen", kĂŒndigt die bundesweite Kampagne an. Im Landkreis Saalekreis bieten auch in diesem Jahr wieder unterschiedliche Organisationen Veranstaltungen im Rahmen der Interkulturellen Woche an.

Wir suchen Euch und Eure Ideen!

Ihr habt tolle Ideen, aber keine Kohle? Euch fehlen Angebote fĂŒr junge Leute in eurem Ort? Ihr wollt was auf die Beine stellen, aber UnterstĂŒtzung fehlt? 
Wenn Ihr nicht Ă€lter als 27 Jahre seid und aus dem Saalekreis kommt, dann haben wir da was fĂŒr Euch! Wir unterstĂŒtzen Euch bei der Umsetzung Eurer Idee mit bis zu 250 Euro.

In Kooperation mit der Stadt Bad DĂŒrrenberg, dem Netzwerk Weltoffener Saalekreis und dem BĂŒndnis fĂŒr Familie Saalekreis fĂŒhrt der Les Amis e. V. in diesem Jahr erstmals das Projekt „Kinder machen Stadt“ in Bad DĂŒrrenberg durch. Die Kinderstadt findet vom 10. bis 14. Juli 2017 auf dem GelĂ€nde der Friedrich-Engels-Grundschule in Bad DĂŒrrenberg statt. Anmeldungen sind so lange möglich bis die KapazitĂ€t von 100 Kindern erreicht ist.

Es soll sich bei dem Projekt aber nicht nur um eine Kinderstadt fĂŒr, sondern vor Allem mit Kindern handeln. Im Vorfeld hat es daher in den Horten der Stadt Bad DĂŒrrenberg KinderrĂ€te gegeben, die an der Entwicklung der Stadt mitwirken konnten. In diesen KinderrĂ€ten ist der Name „Bad Zwerghausen“ entstanden, ebenso wie das Wappen und die WĂ€hrung, die die Kinder in der Woche bekommen.

Das wichtigste Lernziel in der Kinderstadt: demokratische Mitgestaltung der Gesellschaft. Das Projekt soll den Kindern einen Einblick in die Funktionen einer stĂ€dtischen Gemeinschaft geben und ihnen vermitteln, dass man am besten gemeinsam seine Ziele erreicht und Dinge erschaffen kann.  DarĂŒber hinaus sollen die Kinder ihre Stadt auch durch Entscheidungen und Wahlen gestalten. So sollen StadtrĂ€te und ein BĂŒrgermeister oder eine BĂŒrgermeisterin gewĂ€hlt werden, die dann die Geschicke von Bad Zwerghausen lenken.