• Letztes Update:   12. Juli 2019

Vom 05. bis 09. August 2019 haben im Querfurter Europahaus die Kinder das Sagen. Für eine Woche entsteht hier eine neue Stadt, in der alles von Kindern organisiert wird. Erwachsene haben hier nur Gast-Status oder sind als Helfer*innen unterwegs. Teilnehmende zwischen sechs und dreizehn Jahren können hier das gesellschaftliche Leben praktisch erproben. Vom Kennenlernen des Erwerbslebens durch unterschiedliche Arbeitsangebote und einer eigenen Währung, gesellschaftliche Partizipation und Mitgestaltung über einen selbstgewählten Stadtrat, eine/n Bürgermeister/in und aktive Mitwirkung bis zur individuellen Freizeitgestaltung mit reichlich Spiel und Spaß wird dabei einiges geboten.

Das Netzwerk Weltoffener Saalekreis  - engagiert für Demokratie & Vielfalt veranstaltet am 12. Juni 2019 die jährliche Demokratiekonferenz.

Demokratie bleibt lebendig und wird lebendiger, wenn jede*r Einzelne sie aktiv mitgestaltet. Menschen, die sich fĂĽr Demokratie, gelebte Vielfalt und gesellschaftlichen Zusammenhalt einsetzen brauchen dafĂĽr UnterstĂĽtzung und RĂĽckhalt.

Themenzentrierte Fördermittel-Ausschreibung / Kinderstadt-Projekt geplant / Antragsfrist: 15. März 2019 / Ausschreibung abgeschlossen

Als Netzwerk Weltoffener Saalekreis - engagiert für Demokratie & Vielfalt suchen wir interessierte Projektträger, die 2019 ein Kinderstadt-Projekt im Fördergebiet durchführen möchten. Das erste Kinderstadt-Projekt im Saalekreis fand 2017 in Kooperation des Vereins Les Amis e.V. und der Stadt Bad Dürrenberg statt. Hier konnten bis zu 100 Kinder zwischen sieben und 13 Jahren für eine Woche demokratische Mitbestimmung, Zusammenhänge in Stadt und Gesellschaft und sehr viel Spaß erleben. 2019 möchten wir daran anschließen und die Umsetzung eines solchen Projektes wieder unterstützen.

Gemeinsam mit dem Projekt "Jugend für Vielfalt" laden wir herzlich zur Jugendkonferenz für Vielfalt, Toleranz und Mitbestimmung am 15.12.2018 in das Mehrgenerationenhaus in Merseburg ein! Was passiert da? Schnupper-Workshops für unser neues DemokraTeamer*innen-Konzept über Vorurteile und demokratische Mitbestimmung, Rap – Workshop, Gestaltung von eigenen Buttons, Beuteln und Shirts.

 Jugendliche machen Kommunalpolitik / Politik zum Anfassen e.V. zu Gast im Saalekreis

Im November 2018 konnten Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen am Gymnasium Querfurt praktische Erfahrungen mit Kommunalpolitik sammeln. Für drei Tage war das Team von Politik zum Anfassen e.V. mit dem preisgekrönten Projekt „Pimp your Town“ zu Gast. Im Planspiel zur Jugendbeteiligung erlebten in Querfurt etwa 90 Teilnehmende ganz realitätsnah wie Kommunalpolitik in ihrer Stadt funktioniert und wie sie selbst daran mitwirken können. Damit soll jungen Menschen Lust auf Demokratie und gesellschaftliche Partizipation gemacht werden. Und es funktioniert.