• Letztes Update:   15. Juni 2018

Als Netzwerk Weltoffener Saalekreis - engagiert fĂŒr Demokratie & Vielfalt bieten wir jedes Jahr UnterstĂŒtzung und auch Fördemittel an, die ausschließlich fĂŒr Jugendliche und junge Erwachsene (bis max. 27 Jahre) zur VerfĂŒgung stehen. Junge Menschen im Saalekreis haben hier die Möglichkeit, sich mit eigenen Ideen auszuprobieren, tolle Jugendprojekte auf die Beine zu stellen und sich gemeinsam mit Gleichaltrigen zu vernetzen. In Kooperation mit dem Offenen Kanal Merseburg-Querfurt e.V. und der Koordinierungsstelle vom Netzwerk Weltoffener Saalekreis (AWO SPI GmbH) unterstĂŒtzen wir junge Menschen, die sich gemeinsam fĂŒr Jugendinteressen einsetzen möchten.

Engagierte in Merseburg beteiligen sich am bundesweiten Aktionstag

"Eine offene Gesellschaft gibt es nur dann, wenn genug Menschen fĂŒr sie eintreten. Am Samstag, dem 16. Juni 2018, heißt es wieder ĂŒberall: Tische und StĂŒhle raus und schön eindecken! Ein ganzes Land tischt auf und setzt einfach mal ein Zeichen #dafĂŒr: FĂŒr die Demokratie, fĂŒr Offenheit, Gastfreundschaft, Vielfalt und Freiheit. Seien Sie dabei - als Gast oder mit der eigenen Tafel!", heißt es auf der Kampagnenseite. In diesem Jahr finden erstmals auch in Merseburg Aktionen unter diesem Motto statt. Daran beteiligen sich u.a. die Hochschule Merseburg, das Interkulturelle Zentrum Merseburg und zahlreiche Engagierte im BĂŒndnis Merseburg fĂŒr Vielfalt und Zivilcourage.

Netzwerk bietet Input und Vernetzung fĂŒr gesellschaftliche Herausforderungen

Am 5. Mai 2018 nahmen etwa 60 Interessierte an der Konferenz des Netzwerks Weltoffener Saalekreis im Jugendfreizeitzentrum Leuna teil. Thematisch stand die Veranstaltung im Spannungsfeld aktueller gesellschaftlicher Debatten. Neben Tipps, Angeboten und Know How zur gelingenden Mitgestaltung einer vielfĂ€ltigen Gesellschaft sowie zu Teilhabemöglichkeiten von  Jugendlichen, gab es auch Workshops, die Analyse- & Handlungsoptionen gegenĂŒber Stammtischparolen, Populismus und Fake News zum Inhalt hatten. Mit einem Impuls von Prof. Dr. Hartmut M. Griese zu unterschiedlichen Perspektiven und Wirkungsfaktoren auf gesellschaftliche ZusammenhĂ€nge und Vorstellungen wurde die inhaltliche Debatte angeregt.

FilmvorfĂŒhrung und Diskussionsrunde am 14. Mai 2018, ab 18.30 Uhr im Offenen Kanal Merseburg-Querfurt e.V.

Der Offene Kanal Merseburg-Querfurt e.V. lĂ€dt am 14. Mai 2018, ab 18.30 Uhr zur VorfĂŒhrung des dokumentarischen Kurzfilms "MĂ€dchenseele" und einer anschließenden Diskussionsrunde mit Expert*innen ein. Als Diskutant*innen sind Anne Scheschonk (Freie Autorin und Filmemacherin), Ants Kiel (bbz lebensart Halle, Fachzentrum fĂŒr geschlechtlich-sexuelle IdentitĂ€t) und Prof. Dr. Heinz-JĂŒrgen Voß (Hochschule Merseburg, Forchungsprofessur "Sexualwissenschaft und sexuelle Bildung", Autor) eingeplant.

Jugendengagement, Demokratie & Vielfalt versus Stammtischparolen & Fake News

Am 5. Mai 2018 stehen bei der Netzwerkkonferenz in Leuna spannende Themen auf der Tagesordnung. Wie möchten wir gemeinsam unsere vielfĂ€ltige Gesellschaft gestalten? Wie können Jugendliche eigene Interessen thematisieren? Oder: Wie kann ein geeigneter Umgang mit Fake News und Stammtischparolen aussehen? Die Veranstaltung wird von zahlreichen Kooperationspartner*innen unterstĂŒtzt und bietet Möglichkeiten zur Vernetzung und reichlich neue Ideen und EindrĂŒcke zu sammeln.